Informationspflicht bei Datenerhebung nach Art. 13 DS-GVO

Also, Verantwortlich für diese Seite ist die
Kompass Datenschutz GmbH
Fischenicher Str. 10
50354 Hürth
gesetzlich vertreten durch
Jan Besold
besold (at) kompass-datenschutz.de
01575 /26 23 22 4

Und jetzt das Blubblabla … mal schauen, wenn sich der erste meldet, der diesen Text dann tatsächlich gelesen hat:
Nach Telemediengesetzt und der EU-Datenschutzgrundverordnung sind wir verpflichtet Sie in einfacher Sprache über die Erhebung, Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu informieren. Zunächst einmal bieten wir Ihnen Informationen zum Sachthema, über unser Team und unsere Dienstleistungen unter https://www.kompass-datenschutz.de an., dabei erheben wir – zwangsläufig – Daten.
Personenbezogene Daten Gemäß Art 4 Abs. 1 DS-GVO sind „„personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (…) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;“
Wir wissen, der Inhalt ist an Spannung nicht zu überbieten … also wachbleiben und weiterlesen … es lohnt sich 😉 … zum nächsten Kapitel:

Welche Daten wir von Ihnen erheben, verarbeiten oder nutzen
Wir erheben, verarbeiten oder nutzen grundsätzlich in der Regel keine personenbezogenen Daten von Ihnen, wenn Sie das Informationsangebot auf unserer Website nutzen. Es gibt aber mal wieder keine Regel ohne Ausnahme.

Datenerhebung aus technischen Gründen
Bei jedem Ihrer Besuche auf unserer Website erheben wir automatisch Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt und das geht auch wirklich nicht anders … ansonsten könnten die Inhalte der Seite nicht ausgeliefert werden … Vergleichbar ist dies mit einem Kaufhauskatlog, den Sie sich 1977 bestellt haben (ja, ich war 1977 schon längst geboren und habe besonders die Spielzeugseiten sehr intensiv studiert …) und der dann wenige Wochen später per Post zugestellt wurde. Wir hoffen inständig, das Beispiel vermittelt den “Pleistozänen” unter den Seiten-Besuchern, die funktionsweise … sowie das Versandhaus Ihre Adresse speicherte und verarbeite, um Ihnen den Katalog zuzusenden, verarbeiten wir u.a. Ihre IP-Nummern, um die Inhalte der Seite auszuliefern, sowie:
• Typ und Version Ihres Browsers
• Ihr Betriebssystem
• Die eingegebene URL
• Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
• Ihre IP-Adresse (s.u.)
Wir haben keine Möglichkeit, diese Daten zu Ihrer Person zuzuordnen und führen diese Daten auch mit keinen anderen Datenquellen zusammen. Die Speicherdauer beträgt max. 30 Tage – aber nur beim Provider.

IP-Adressen
Zu Erklärung: Auf dieser Website werden vollständigen IP-Adressen gespeichert. Auf Webserver-Ebene erfolgt nach 7 Tagen eine standardisierte Verfremdung der ID, welche im Logfile (Access-Log und Error-Log) statt der tatsächlichen IP-Adresse, eine Standard- IP-Adresse “123.1.1.1” speichert. Eine Herstellung eines Personenbezuges ist dann nicht mehr möglich. Diese Logfiles werden nach 30 Tagen gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Internetseite die Umsetzung der Schutzziele der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten.

Kontaktaufnahme per E-Mail
Sollten Sie sich per E-Mail an uns wenden, speichern wir zwangsläufig – also die Schuldfrage liegt eindeutig bei Ihnen 😉 – Ihre personenbezogenen Daten.
Wir erheben, verarbeiten oder nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur soweit und solange wir diese benötigen, um unsere Leistungen Ihnen gegenüber zu erbringen – LOGISCH, oder.
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, nachdem wir unsere Leistung für Sie erbracht haben, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten länger zu speichern.
Rechtsgrundlage ist das angestrebte Vertragsverhältnis nach Art. 6. Abs. 1 lit b) DSGVO.

E-Mails zum Zweck der Bewerbung:

Wir bieten Ihnen keine Möglichkeit sich per E-Mail zu bewerben! Ein grundlegendes Problem bei Bewerbungen per E-Mail ist der hohe Durchsatz mit Viren – wie zum Beispiel Emotet. Also nehmen wir solche Unterlagen nicht entgegen, auch wenn wir Macros deaktiviert haben usw.
Also bitte den Postweg wählen oder das Fax (haha kleiner Scherz … siehe Kontakte)
Sollten Sie sich dennoch bewerben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ungesehen nach Erhalt löschen.

Datenverarbeitung zum Zweck der Geschäftsanbahnung
Sollten Sie uns zum Zwecke der Geschäftsanbahnung (z.B. eine konkrete Frage, Übersendung von Unterlagen) kontaktieren, speichern wir diese E-Mail in unserem System.
Wie lange wir Ihre E-Mail und etwaige Anhänge verwenden dürfen, ergibt sich aus den jeweiligen Bedarf.
Rechtsgrundlage ist das angestrebte Vertragsverhältnis nach Art. 6. Abs. 1 lit b) DSGVO.

Koko-Analytics
Auf der Seite setzen wir zum Zählen der Besucher und Seitenaufrufe ein Plug-In ein – Koko-Analytics – klingt schön, nicht wahr!
Dieses zählt die Besucher, wir verzichten dabei auf Cookies und identifizieren wiederkehrende Nutzer nicht. Beim Aufruf der Seite werden ausschließlich Seitenaufrufe gezählt.
Von Zeit zu Zeit aktivieren für kurze Zeit das Cookie, um Kunden Funktionen im Live-System zu erläutern. Der Cookie trägt den Namen koko-analytics, ist ein html-cookie und verbleibt max. 1 Monaten um wiederkehrende Besucher zu identifizieren. Der Einsatz dieses Plug-In dient in erster Linie dem Testen der Funktion, um diese Kunden erklären zu können.  Weiter bekommen wir so Einsicht, ob sich überhaupt Menschen auf unsere Seite verirren.
Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse nach Art. 6. Abs. 1 lit f DSGVO. Unsere berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir unbeding wissen müssen, ob unser Seite besucht wird und ob das Plug-In richtig funktioniert.

Empfänger oder Kategorien der Empfänger
Alle Daten, die über unsere Seite erhoben werden, verbleiben ausschließlich in unserem Haus bzw. auf den Servern der beuftragten Dienstleister (Hoster und ja wir haben ein AV und Vorort waren wir auch schon … haben dem Unternehmen auf die Finger geschaut!)
Inhalte von E-Mails gelangen ausschließlich unseren Mitarbeitern zur Kenntnis und werden absolut vertraulich behandelt. Wir werden Daten, die wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website protokolliert haben nur dann an Dritte weitergeben, wenn
• wir gesetzlich oder durch eine Gerichtsentscheidung hierzu verpflichtet sind oder
• wir die protokollierten Daten benötigen, um Angriffe auf unsere Infrastruktur straf- und/oder zivilrechtlich zu verfolgen.

Rechtliche Grundlage
Wir sind grundsätzlich bemüht Ihre Daten immer ohne Ihre Einwilligung zu verarbeiten, diese könnten Sie ja zurückziehen, deshalb verlassen wir uns lieber auf die folgenden Grundlagen:
Ihre Daten können auf Grundlage des Art 6 Abs. 1 (f) der DSGVO dem berechtigen Interesse verarbeitet zum Beispiel zur Durchsetzung oder Abwehr zivilrechtlicher Ansprüchen.

Art 6 Abs. 1 (b) der DSGVO dazu zählen wir die Geschäftsanbahnung, um Sie auch ohne Einwilligung zu kontaktieren und unseren vertraglichen Verhältnissen nachzukommen – also ganz normal mit Ihnen kommunizieren zu können!

Wir verarbeiten und speichern Daten im Rahm der gesetzlichen Verpflichtung, zur Erfüllung der vertraglichen Grundlagen, z.B. zur Einhaltung von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen (Art. 6. Abs. 1 (c) DSGVO). Besteht die Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben Weise oder ist diese für einen Vertragsabschluss erforderlich, werden wir diese veranlassen.

Rechte
Für Sie bestehen jederzeit das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben jederzeit das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Grundsätzlich gilt immer auch das Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich an die o.g. Adressen. Sollten wir Sie auf Grundlage des Art.6 Abs. 1 (f) kontaktiert haben, besteht Ihr Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
Sollten Sie Beschwerden haben, können Sie sich an jede Aufsichtsbehörde wenden, z.B. bitte an den Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Kavalleriestr. 2-4 40213 Düsseldorf Telefon: 0211/38424-0 Fax: 0211/38424-10 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Links zu anderen Websites
Wir verlinken eigentlich nicht auf andere Websites , aber durch den Einsatz von Worpress, kann ja sich so ein Link immer mal reinschmuggeln. Wenn Sie diese Links also anklicken, haben wir keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch diese Anbieter, erhoben und verwendet werden. Genauere Informationen zu Datenerhebung und -verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Wir übernehmen für die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte keine Verantwortung.

Wir weisen Sie jedoch im Rahmen des technisch Möglichen deutlich darauf hin, dass Sie auf einen Drittanbieter zugreifen. Sofern dieses nicht bereits eindeutig aus dem Text hervorgeht, versehen wir den Link auf die Seite eines Drittanbieters mit dem Hinweis „externer Link“. Regelmäßige Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise Die rechtlichen Rahmenbedingungen für uns als Anbieter von Dienstleistungen unterliegen naturgemäß Änderungen und Anpassungen. Diese Änderungen und Anpassungen machen es von Zeit zu Zeit erforderlich, diese Datenschutzhinweise zu aktualisieren.
Aktuellen Stand  „Stand: Januar 2020“ !